Osthessen-News: Geritzt, gefräst, bemalt und graviert

Mittwoch, 31. März 2010

Folgender Bericht konnte man über den Ulrichsteiner Ostermarkt vom 28.03.2010 im Nachrichtenportal Osthessen-News lesen.

29.03.10 - Ulrichstein - Es war wohl die „Veranstaltung des Jahres“: Der 14. Ulrichsteiner Ostereiermarkt war wieder ein Anziehungspunkt für Besucher aus nah und fern und lockte am Wochenende weit über 1.000 Gäste aus dem Kreisgebiet und benachbarter Kreise in das „Museum im Vorwerk“. 25 Aussteller aus den verschiedensten Gebieten von Hessen, präsentierten Österliches Brauchtum und traditionelles Verzieren der Eier. Im Vordergrund der traditionellen Veranstaltung standen auch diesmal die nach altem Brauch überlieferten Techniken des Eierverzierens. Oberhessische Batik- und Sprucheier, trypillianische Muster, Bauernmalerei, Kratztechnik, im Tiffanystil verzierte Eier, Zwerghühnereier mit Frästechnik, aber auch mit Klöppelarbeit verzierte Schmuckstücke gehörten dazu. Besticktes Leinen, Osterhasen aus Teddystoff, kreatives aus Holz sowie Naturkränze aus Birkenrinde, Heu und Buchsbaum, kurzum: Es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Osthessennews - Ei im Ei Quelle: Osthessen-News Nachrichten aus Osthessen

Kommentar schreiben

Kommentartext: